2014-08-24

MODERN ELEGANCE

dress: hybrid // clutch: vintage
Dieses Kleid sieht so mega official aus. Finde ich.
Manchmal frage ich mich, wer ich eigentlich bin mit meinen zwanzig Jahren. Einerseits laufe ich unglaublich gerne mit meinen Nikes, einer destroyed skinny jeans und einem Tshirt mit einem coolen Print herum. 
Dann gibt es die Tage, an denen ich mich "erwachsener" fühle und zu etwas Klassischem greife.
So auch dieses tolle und edle Kleid. Na gut, die Farben an sich sind jetzt nicht gerade "Klassisch", der Schnitt hingegen schon. Wenn ich dieses Kleid zum Feiern tragen würde, würde ich es sicherlich noch kürzen, da es schon etwas länger ist, durch den Schlitz wird es aber sehr bequem darin zu laufen.
x

//This dress looks so official. Well, at least I think so.
Sometimes I ask myself who I really am, because at some days I love it to walk around with my skinny jeans and Nikes and just very laid-down, and there are other days where I really want to dress up quite "grown-up", so I wear something very classic. So this dress. Well, surely the colours are not "classic" but the shape is. If I would wear this dress while go partying I'd rather shorten it a bit, but nevertheless it's soo comfortable to walk in!
x


2014-08-20

WHITE SKATER DRESS

skater dress herbst outfit
dress: Chi Chi London // shoes&bag: H&M Conscious Collection// Trench coat: H&M (old)
Ok bevor es hier weitergeht: Hört Euch diesen Song an ich lieeebe ihn! Macht richtig gute Laune :)
Nun zu meinem Outfit: Ich liebe dieses tolle Kleid von Chi Chi London kombiniert mit meinen Heels aus der H&M Conscious Collection! Da das Wetter sich im Moment nicht gerade von der besten Seite zeigt, habe ich noch meinen selbstgenieteten H&M Trenchcoat dazu kombiniert! Ich mag diese Kombi total, abgerundet durch die passende Tasche zu den Schuhen!
Heute trage ich sogar mal meine Haare zusammen, ganz ungewohnt seitdem ich sie geschnitten habe.
Wie findet ihr den Look?
Ich freue mich total auf die nächsten Tage, denn meine Freundin, mit der ich auch in London war vor zwei Wochen, kommt nun zu Besuch und wir werden womöglich riesen Shopping Sessions hier in Frankfurt starten, haha! Ich hoffe das Wetter spielt allerdings mit, denn es fängt grundsätzlich immer an zu regnen, sobald ich mich auf's Fahrrad setze (Jaaa, Fahrrad ist mein Transportmittel Nr.1!)
Wie dem auch sei, ich nehme Euch per Instagram und Facebook überall hin mit!
x

// Ok before I start off- You guys really need to listen to the song listed above! It's sooo freaking good and creates good vibes automatically!!
Nevertheless, I'm actually here to talk about my outfit, right? I LOVE my new dress from Chi Chi London combined with my heels from the H&M Conscious Collection. Since the weather doesn't show its best at the moment, I wore these pieces with my DIY- trench coat from H&M. Of course the the bag had to fit the shoes :)
I'm so looking forward to the next days, because my friend, with whom I also met in London two weeks ago visits me now. We'll probably end up with huge shopping sessions in Frankfurt, haha!
Hopefully the weather will be grateful, because I swear everytime I'm on my bike it starts raining (Yep, my bicycle is kinda my Nr.1 transport way haha)
However, you gonna see on instagram and facebook what we're up to!
x

2014-08-18

POLKA DOTS&LACE

polka dot dress vintage lace
dress: sugarhill boutique // bag: vintage// necklace: h&m

Ich will es immernoch nicht wahrhaben, dass der Sommer sich verabschiedet hat. Er kommt wieder. Er muss!
Deshalb trotze ich mit einem so süßen Kleid (similar here), das die Sommergefühle eindeutig zurückbringt!
Ich mag das dunkelblaue Muster mit weißen Punkten total, da man mit dieser Kombi immer gut angezogen aussieht. Das Corsagenteil macht das Kleid natürlich zu etwas Besonderem, allerdings kann ich das Kleid dadurch eher zu Veranstaltungen tragen, da es für den Alltag vielleicht ein bisschen "too much" ist.
Wenn ihr jetzt noch eine cognac-farbene Lederjacke hättet, wäre die Kombi perfekt für meinen Geschmack.

Habe ich leider aber nicht. FAIL.


Und da sind wir auch schon beim Thema, über das ich gerne mit Euch sprechen würde:
Wie finanziert man sich als Student/ Schüler seinen Lebensunterhalt bzw. Klamotten?
Und wie kann man sich trotz dieser Ausgaben gut kleiden, ohne ein Vermögen auszugeben?

Besonders als Student hat man Kosten, für die man aufkommen muss: Miete, Essen&Trinken, Semesterbeitrag, Klamotten,....die Liste ist endlang und sagt schon aus, dass mit dieser Zeit eine gewisse Selbstständigkeit von dir selbst gefordert wird.
Finanziert wird das Studium meist von Eltern, Studienkrediten oder eigenen Jobs.

Da ich selbst BWL-Studentin bin und somit weiß, was es heißt mit knappem Budget zu haushalten, möchte ich Euch zeigen, wie es möglich ist auch mit einfachen Mitteln und ohne viel Geld eine Variation an Klamotten zu haben.
Wie das möglich ist?

Um mir neue Klamotten leisten zu können, verkaufe ich oftmals meine alten z.b. auf Kleiderkreisel. Dadurch hat jemand anderes Freude an meinen Klamotten und ich kann mir für das errungene Geld etwas Neues kaufen. Bevor ihr Eure Kleider also in die Altkleidersammlung gebt, würde ich echt nochmals drüber schauen: Was könnte für einen potenziellen Käufer noch einen Wert besitzen? 

Um Geld zu sparen und einmalige Teile zu besitzen könnt ihr aber auch so wie ich in Second-Hand-Läden zuschlagen. Dabei gehe ich nicht so gerne in diese Hipster Vintage-läden, die es gerade auch in Frankfurt en masse gibt.
Da werden abgeschnittene Levisshorts für 40 Euro verkauft, was ich wirklich übertrieben finde.
Gerade wenn man einen Sinn dafür hat, was einem steht und vorallem gefällt, sind Secondhand-läden wie z.B. vom Roten Kreuz perfekt. Ja, ein Laden vom Roten Kreuz hört sich so dramatisch an, aber nein, dort kaufen ganz normale Menschen ein die Lust auf ein "gutes Schnäppchen" haben und ich finde daran gar nichts schlimmes. Vor einiger Zeit habe ich dort sogar einen alten und ECHTEN Vintagemantel von Burberry gefunden, der mit 25 Euro ausgeschildert war. JA GENAU! Ich konnte es kaum fassen.
Genau das liebe ich an diesen Vintageshops, da die Verkäufer sich teilweise gar nicht über den Wert der Kleidung dort bewusst sind. Wenn ihr ein gutes Auge habt, könnt ihr mit viel Glück ein Designerteil ergattern, womit ihr in einem Roten-Kreuz-Laden NIEMALS gerechnet hättet!
Und glaubt mir, das macht süchtig, haha.

Wenn ich mir natürlich Sachen aus neuen Kollektionen selbst kaufe, stammt das natürlich von meinem eigenen Geld, das ich mir erarbeitet habe. Natürlich bekomme ich auch oft Klamotten zugeschickt, die ich mir bei Firmen aussuchen durfte. Doch man kann sich auch durchaus gut kleiden, ohne ein Blogger zu sein, das ist sicher.

Ich hoffe das konnte Euch vielleicht inspirieren!
x


// I seriously can't believe that summer is kinda not there anymore. ARGH! Whatever, if I want to wear a summer dress, I do. Therefore I chose this cute polka dot dress! (similar here). The lace part definitely gives it the little extra which makes it the perfect summer party dress! If I had a cognac coloured leather jacket, I'dd add it to the look! 
But I haven't. FAIL.
And that's what I want to talk about today.
How can I afford new clothes or at least wear different clothes everyday although being a student?

Well, many of my clothes I'm selling on Kleiderkreisel, in return I can get new stuff. Moreover, vintage shops are the best place ever to find cool pieces, sometimes even designer pieces, without spending a fortune. E.g. the other day I found a real Burberry parka for 25 Euros!!!! But you have to be careful to not go into the "Hipster shops" where they seel Levis shorts for like 40 bucks which is completely ridiculous!! You better check the very affordable vintage shops, because sometimes you find real treasures in there!
Everything else I buy on clothes comes from the money I worked for, of course I do get sent clothes from companies for free but what I want to tell you guys is that you of course do not have to be a blogger to have new clothes all the time!! Be inventive, be creative :) 
x
 

2014-08-16

GRANDMATEE+BIRKENSTOCKS

bleistiftrock crop top birkenstocks
tee: vintage// rock: zara// birkies: new look// bag: zara// sunnies:primark
Hello Partypeople!! Heute ist echt der entspannteste Samstag EVERRRR.  
Aufstehen.
Frühstücken. 
Schlafen. 
Thriften (btw ich habe die coolsten Jim Beam Gläser gefunden, die man als Wassergläser nutzen kann)
Bloggen. 
Shoppen. 
Essen. 
etc. 
Manchmal muss das einfach so sein! 
Wenn wir schon beim "Entspanntsein" sind, stelle ich Euch doch gerade mal diesen mega bequemen, und ich gebe es zu, sehr speziellen Look vor. 
Das Tshirt ist wirklich schon uralt, ich glaube sogar dass es ein Kindershirt war, haha! ABER: Ich trage es als Croptop und eigentlich finde ich den Print ganz witzig. Und ein roter Polokragen ist auch ganz schnieke.

Vermutlich würde niemand auf die Idee kommen, einen schwarzen Bleistiftrock mit Birkenstock look-a-likes zu kombinieren. Da ich aber keine Lust hatte, mir die Füße auf Heels zu zerstören, während ich einen Kurzen Trip durch die Stadt mache, bin ich dann wirklich bei den Tretern von New Look gelandet.
Eigentlich finde ich es gar nicht so übel, oder was meint ihr?

Natürlich sehen High Heels zu so einem Rock vorteilhafter aus, alltäglich ist es für mich allerdings nicht mit Heels durch die Stadt zu laufen.

Also: NO/GO?!
Ich wünsche Euch einen tollen Samstagabend, wenn alles gut läuft ist es ja vielleicht mal trocken und regnet nicht aus Eimern!
x

//Hey partypeople! Today it's like the most laid-down saturday EVERRRR. Get up. Have breakfast. Go back to sleep. Thrifting. Blogging. Eating. etc.
Sometimes you just need that!
If we're talking about chilling, here's my super comfy outfit, which is kinda weird, haha.
The tee is soooo old, I even think it's actually for kids, BUT I'm wearing it as a crop top and actually it's kinda cool, isn't it?

Apparently, nobody would probably have the idea of wearing a pencil skirt with Birkenstock lookalikes.
But because I did not felt like walking in heels during the day, this was the way to go boysngirls!!
I see, heels look better, but sometimes you just can't bother yourself.
SO: NO/GO?!
Wish all of you a great saturday evening, hopefully the weather gets at least a little better in Germany, so it won't rain cats and dogs anymore. Argh!
x

2014-08-15

NEUES VIDEO// HAUL



Das Video ist selbsterklärend :) Ein Haul, in dem ich unter Anderem ein paar Errungenschaften aus London zeige! Viel Spaß dabei! x

2014-08-10

LONDON OUTFIT #1

london outfit #1 cut out ankle boots
 "Bestickte Miniröcke. So vielseitig zu tragen- ob während dem Tag oder abends zur Cocktailparty- IMMER EIN HINGUCKER!"
Los geht's mit dem ersten Look aus London!

Dieses Outfit habe ich an unserem ersten "Shopping-Tag" auf der Oxford Street getragen. Ein bequemes Tshirt von Zara, diesen mega-coolen bestickten Zara Rock, den ich für 10 Euro im Sale gefunden habe und meine bequemen Ankle Boots von Primark für 22 Euro. Natürlich durfte meine Go-to Tasche nicht fehlen und meine coole Sonnenbrille von Primark.

Der Plan war so gut wie nichts zu kaufen, da ich ja nur mit Handgepäck gereist bin. Haha, schlechter Scherz.
So wie das immer läuft, sind die Sachen in den Läden immer viel schöner, wenn man eigentlich nichts kaufen will!
Das Gute war, dass ich wirklich mit sehr, sehr wenigen Klamotten angereist bin, um ein wenig zu kaufen. Aus ein wenig wurden dann doch Schuhe, zwei paar Jeans etc... Ich werde Euch noch einen Haul dazu abdrehen. :)
Gerade so ein Statement-Piece wie dieser tolle Rock wurden von mir mit nach London genommen, da ich ihn einerseits tagsüber mit einem einfachen Tee tagsüber tragen kann, andererseits mit einem etwas edleren Top und hohen Schuhen auch partytauglich gestalten kann.


// Here we go with my first outfit-post from London!
I wore this outfit during our first "shopping-day" on Oxford Street. Wearing a comfy tee from Zara combined with this gorgeous skirt from Zara I got in the sale for 10 bucks, and finally my cut-out ancle boots from Primark I was ready to hit the city! Of course my go-to bag had to come with me and my cool sunglasses from Primark. :)

My actual plan was to buy nothing at all, haha. GOOD JOKE. As always, when you don't wanna buy anything, everything in the shops appears to be THE perfect item to have.
The good thing was that I actually didn't bring a lot of clothes from Germany so I had at least a little bit of space in my hand baggage. 
Not bringing a lot of clothes with me to London I thought that this statement skirt was perfect because I could wear it during the day and also at nightime!
x
london outfit #1 cut out ankle boots
london outfit #1 cut out ankle boots
london outfit #1 cut out ankle boots
london outfit #1 cut out ankle boots
london outfit #1 cut out ankle boots
london outfit #1 cut out ankle boots
london outfit #1 cut out ankle boots
london outfit #1 cut out ankle boots
london outfit #1 cut out ankle boots
london outfit #1 cut out ankle boots
london outfit #1 cut out ankle boots
london outfit #1 cut out ankle boots